Bestattungsarten

“Wer im Gedächtnis seiner Lieben lebt, der ist nicht tot, der ist nur fern; tot ist nur, wer vergessen wird.”

Immanuel Kant

Bei der Wahl einer Bestattungsart sollten wir uns in erster Linie nach den Wünschen des Verstorbenen richten. Sie entscheiden selbst über Art und Lage der letzten Ruhestätte.

Dabei können Sie wählen zwischen Erdbestattungen, Feuerbestattungen und bestimmten Sonderbestattungsformen.

„Uns ist sehr daran gelegen, Ihnen im ausführlichen Gespräch alle Möglichkeiten aufzuzeigen und Ihnen zu helfen. Die endgültige Entscheidung liegt natürlich bei Ihnen.“

Selbstverständlich können all diese Wünsche auch in einem Testament geregelt werden. Beachten Sie jedoch, dass bis zur Testamentseröffnung einige Wochen vergehen und Ihre Wünsche ggf. nicht mehr berücksichtigt werden können.

Erdbestattung

Seit Jahrhunderten ist die Erdbestattung die übliche Form der Beisetzung und sie gilt auch heute noch als die am meisten verbreitete Beisetzungsart.

Der Begriff Erdbestattung bezeichnet die Beisetzung eines Verstorbenen in einem Sarg im Erdreich. In Deutschland sind Erdbestattungen nur auf einem Friedhof möglich. Der Sarg besteht meist aus Holz, in jedem Fall aber aus einem zersetzbaren Material. In unserem Ausstellungsraum halten wir eine große Auswahl von Särgen in unterschiedlicher Ausstattung und mit diversen Qualitätsmerkmalen zur Ansicht bereit.

In Breidenstein, Breidenbach und den umliegenden Orten ist die Erdbestattung die noch am häufigsten genutzte Bestattungsart.

Feuerbestattung

Bei der Feuerbestattung werden die körperlichen Überreste kremiert. Die Asche wird anschließend in einem Urnengrab beigesetzt.

Die Urne kann auf dem Friedhof, im Wurzelbereich eines Baumes oder im Meer bestattet werden.

Selbstverständlich stehen auch hier zahlreiche Urnen in verschiedenen Designs und Materialien zur freien Auswahl.

Bei einer anonymen Feuerbestattung kann auf einen Grabstein verzichtet werden. Über die Vor- und Nachteile dieser und anderer Beisetzungsmöglichkeiten informieren wir Sie gern in einem persönlichen Gespräch.

Baumbestattung

Die Baumbestattung oder Waldbestattung ist eine relativ neue Art der Beisetzung. Voraussetzung dafür ist eine Kremation. Die Asche des Verstorbenen wird im Wurzelbereich eines Baums beigesetzt.

Für Menschen, die die Nähe zur Natur schätzen oder die auf eine Grabpflege verzichten möchten, kommt diese Bestattungsart möglicherweise in Frage.

Sonderbestattung

Nach der Kremation besteht auch die Möglichkeit, die Asche des Verstorbenen in einer Sonderbestattung beizusetzen. Gern beantworten wir Ihnen alle Fragen rund um See-, Wiesen- und Diamantbestattungen sowie weitere Bestattungsarten, wie z.B. die „Tree-of-life Bestattung“.

Tag und Nacht

06461 8512

Kontakt

Map
Grebe Bestattungen
Inh. Jutta Hainbach
Hauptstraße 43
35216 Biedenkopf-Breidenstein
null
06461 8512